Geschäftshaus

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

Hilfe für Bauherren
Frage und Antwort
Denkmal für Felix Mendelsohn Bartholdy in Leipzig. Wo blickt er eigentlich hin?

Schwammbefall

05.04.2011

Ihre Frage:

Holzbalkendecke, Putz und Deckenschalung entferntBei Sanierungsarbeiten in einem Mehrfamilienhaus stürzte der gesamte Deckenputz herab. Teile der Holzbalken waren zerstört. Die Tragfähigkeit der Holzbalkendecke war nicht mehr gewährleistet.
Können Sie eine Untersuchung der Holzbalkendecken durchführen?

Elias Martin – 17:10


Unsere Antwort:

Eine Untersuchung des festgestellten Holzschädlingsbefalles ist dringend erforderlich, weil nicht nur die Standsicherheit des Gebäudes gefährdet sein kann, sondern es auch gemäß Sächsischer Bauordnung gefordert wird:
Werden in Gebäuden Bauteile aus Holz oder anderen organischen Stoffen vom Hausbock oder vom Echten Hausschwamm befallen, haben die für den ordnungsgemäßen Zustand des Gebäudes verantwortlichen Personen unverzüglich ein Fachunternehmen mit der Bekämpfung und Schadensbeseitigung auf Grundlage einer Sachverständigeneinschätzung zu beauftragen und der Bauaufsichtsbehörde die Beauftragung sowie den Abschluss der Arbeiten schriftlich anzuzeigen.
Eine Untersuchung des Holzschädlingsbefalles können wir für Sie durchführen. Vereinbaren Sie einen Termin mit meinem Büro, damit kurzfristig eine Untersuchung durchgeführt werden kann.

Die Beantwortung der Frage hat einen Wert von 25,00 €.

Sachverständiger – 06.04.2011 8:10 +Neue Frage -Seitenanfang-

Haben Sie Fragen zur Sanierung:

Dachausbau

08.04.2011

Ihre Frage:

Wir haben Risse an der Dachschräge. Sie sind sehr groß. Das Haus wurde 2006 erbaut. Wer kommt für den Schaden auf?

Linus Tiefe – 9:20


Unsere Antwort:

Die Entstehung dieser Risse beim Dachausbau ist seit langem bekannt. Es ist ein kaum vermeidbares physikalisches Problem, welches vor allem an den Dachschrägen auftreten kann. Erforderliche Maßnahmen zur Vermeidung dieser Risse sind bei einer Ortsbesichtigung festzulegen. Geschickte Handwerker sind hier durchaus in der Lage dauerhaft Abhilfe zu schaffen.

Die Beantwortung der Frage hat einen Wert von 45,00 €.

Sachverständiger – 11.04.2011 8:00 +Neue Frage -Seitenanfang-

Auch Sie können kurzfristig und schnell durch uns Hilfe erhalten:

Villa aus der Gründerzeit, vor der Sanierung und nach der Sanierung

Hier können Sie Fragen zu Bauproblemen und zu Ihrer Immobilie stellen.
Wir geben Ihnen Tipps und Ratschläge und beraten Sie kompetent und technisch versiert.
Wählen Sie aus den
Fragen + Antworten!

Lärm

09.04.2011

Ihre Frage:

Unsere Mieter beklagen sich über den Lärm der Kneipen – Freisitze. Bis weit in die Nacht hinein ist der Lärm der Musik und lauten Gespräche zu hören. Was kann dagegen gemacht werden, damit die Nachtruhe ungestört bleibt.

Luca Löwe – 10:15


Unsere Antwort:

Sie können sich wegen der Ruhestörung an das zuständige Ordnungsamt wenden. Eine weitere Möglichkeit besteht, beim Bauordnungsamt sich zu erkundigen, wie das Wohngebiet planerisch eingeordnet ist. Handelt es sich z.B. um ein reines Wohngebiet kann eine Schließzeit für die Freisitze auf 22 Uhr festgelegt werden. Zur Bekräftigung ihrer Argumente sollten Sie die Zeiten und den Lärmpegel der Ruhestörung in einer Liste festhalten und den zuständigen Ämtern vorlegen.

Die Beantwortung der Frage hat einen Wert von 55,00 €.

Sachverständiger – 11.04.2011 8:30 +Neue Frage -Seitenanfang-

Treppe

25.04.2011

Ihre Frage:

Wir betreuen im Auftrage der Eigentümer eine Vielzahl von Mehrfamilienhaus in verschiedenen Großstädten. Ein Haus macht uns besonders viele Sorgen. Es ist ein Neubau, 2008. Die Hausbewohner beklagen sich, dass alle Besucher über die Treppe ungewollt registriert werden. Die Treppe überträgt sämtliche Laufgeräusche auf die Wohnungen. Wir bitten diese Angelegenheit diskret zu behandeln. Mit freundlichen Grüßen.

Tim Heinrich – 18:20


Unsere Antwort:

Hier gibt es wahrscheinlich ein Problem zwischen den Wänden des Treppenhauses und dem Treppenpodest bzw. dem Treppenlauf. Sind die Anbindungen der Treppenelemente nicht optimal hergestellt, kann sich der Trittschallschutz verschlechtern. Diese negativen Auswirkungen werden dann als Lärm wahrgenommen. Ich schlage Ihnen eine Ortsbesichtigung vor. Gemeinsam mit Ihnen können wir die Untersuchung des Problems besprechen. Wenn Sie die Baupläne, Bautagebuch und Aufnahmen zur Planung und Ausführung der Treppe haben, bitte ich Sie um die Genehmigung zur Einsichtnahme. Die weiteren Maßnahmen bitte per Telefon. Mit freundlichen Grüßen

Die Beantwortung der Frage hat einen Wert von 55,00 €.

Sachverständiger – 26.04.2011 8:00 +Neue Frage -Seitenanfang-

Raumtemperatur

25.04.2011

Ihre Frage:

Welche Temperatur müssen die Räume in Wohnungen mindestens haben. Wir haben eine Wohnung im Altbau, dessen Räume besonders im Winter eine sehr niedrige Temperatur haben. Die Wandoberflächen sind sehr kalt. Gibt es eine Verordnung, welche Temperaturen beheizten Raum und die Wände haben sollten?

Paul Lauer – 10:20


Unsere Antwort:

Für ein günstiges Wohlbefinden des Menschen sollte die Raumlufttemperatur zwischen 18°C und 22°C liegen. Die Raumtemperatur der Wohnräume eines Neubaues sollte 20°C haben. Ein Bad soll mindestens 24°C haben. Diese Raumtemperatur sind auch in einem Altbau anzustreben. Dazu gehört auch, dass die Oberflächentemperaturen auf der Innenseite der raumumfassenden Bauteile höchstens 2°K unter der Raumlufttemperatur liegen.

Die Beantwortung der Frage hat einen Wert von 25,00 €.

Sachverständiger – 23.04.2011 8:30 +Neue Frage -Seitenanfang-

Bauwerksabdichtung

25.04.2011

Ihre Frage:

Ich habe die Absicht, in diesem Jahr den Keller zu isolieren und gleichzeitig eine Dränage zu verlegen. Welches dichtmaterial ist dafür geeignet?

Julian Steinlaus – 11:25


Unsere Antwort:

Eine Materialberatung machen wir nicht. Da müssen Sie sich schon an einen Fachberater eines Abdichtungssystems wenden. Wichtig ist in Ihrem Fall, dass die Art der Wassereinwirkung auf die Außenwände und die Einbausituation festgestellt wird. Je nachdem, ob ein stark durchlässiger Boden oder ein schwach durchlässiger Boden am Gebäude vorhanden ist, können Sie mit einer Wasserbeanspruchung von drückendem Wasser bis Bodenfeuchtigkeit rechnen. Die Wasserbeanspruchung bestimmt die Art der Abdichtung.

Die Beantwortung der Frage hat einen Wert von 35,00 €.

Sachverständiger – 29.04.2011 8:40 +Neue Frage -Seitenanfang-

Feuchte im Keller

28.04.2011

Ihre Frage:

Es ist ein altes Einfamilienhaus, Baujahr 1965. der Keller kann wegen der Feuchte, bröckelndem Putz nicht genutzt werden. Wie kann er saniert werden?

Angelika Münche – 17:10


Unsere Antwort:

Welche Nutzung ist für den Keller vorgesehen? Lassen Sie durch einen Fachmann eine Ortsbesichtigung durchführen und sich zu einer möglichen Sanierung beraten. Gern begleiten wir Sie dabei.
Ich schicke Ihnen einen Terminvorschlag für eine Ortsbesichtigung.

Die Beantwortung der Frage hat einen Wert von 35,00 €.

Sachverständiger – 29.04.2011 8:00 +Neue Frage -Seitenanfang-

Bauplanungsbüro Werner Baranski

Bauplanungsbüro
Werner Baranski
beraten-planen-bauen-prüfen

Traumhaus jetzt verwirklichen!
Egal ob Sie die Immobilie bauen, kaufen oder mieten wollen!

Fragen Sie, wir helfen Ihnen!
oder rufen Sie an: !

Altbau-Neubau-Modernisierung

Seite 1  Seite 2  Seite 3  Seite 4  Seite 5